Meditation lernen - einfache Anleitung

Meditation einfach lernen
Nächster Workshop am 27.05.2019 um 18.45 - 20.15 Uhr

Meditation lernen in 8 einfachen Schritten:

  1. Suche Dir einen schönen Platz aus. Sorge dafür, dass Du ungestört bist. Du solltest Dich an diesem Platz wohlfühlen und gerne Zeit dort verbringen wollen. Manchmal hilft es auch eine kleine Buddha Figur oder eine Kerze aufzustellen.
  2. Sorge für Ruhe an deinem Platz. Schalte das Handy aus und sorge dafür, dass die Temperatur angenehm warm ist.
  3. Sorge für einen angenehmen und entspannten Meditationssitz. Das kann ein Meditationskissen sein, ein Meditationsbänkchen oder auch ein Stuhl.
  4. Achte darauf, dass deine Wirbelsäule aufgerichtet ist. Ein aufrechter Rücken bewirkt, dass sich deine Brust öffnet, du frei atmen kannst und ein ungehinderter Energiefluss zustande kommt.
  5. Stelle Dir einen Wecker auf z.B. 10 Minuten (leise) und nimm eine angenehme aufgerichtete Sitzposition ein. (Für den Anfang sind 10 Minuten vollkommen ausreichend, entscheidend ist die Regelmäßigkeit (täglich oder alle 2 Tage möglichst um die gleiche Zeit, damit es wie ein Ritual, wie z.B Zähneputzen wird.)
  6. Die Meditation: Nachdem Du ein einige Male tief ein und ausgeatmet hast, konzentriere Dich auf Deinen Atem. Zunächst geht es darum die Gedanken einzufangen - raus aus den Gedanken - hinein ins Fühlen. Beobachte, wie der Atem kommt und geht. Bleibe ganz achtsam in der Beobachtung. Spüre, wie der Atem in Dich einströmt und wieder herrausströmt. Bleibe passiv und beobachte, dass der Atem von ganz alleine kommt und geht. Spüre die Bewegung des Körpers im Atemrhythmus. Die Bewegung der Bauchdecke, der Brust, der Schlüsselbeine.
  7. Integriere nun ein Mantra oder einen Satz, wie zum Bespiel: "ich atme ein, ich atme aus"
  8. Nachdem der Wecker leise geklingelt hat, atme noch einmal ganz bewusst tief ein und aus. Nimm deine neue Klarheit und deine neue Energie mit an deine nächste Aufgabe. Bleibe dir und deinem Atem bewusst. Bewahre deine aufrechte Haltung. Und erinnre dich im Alltag immer wieder daran, kurz innezuhalten und dir selber bewusst zu werden.